Menü anzeigen

Schattenarbeit

Bei dieser vertieften & im Einzelsetting angewandten Stellungstechnik handelt sich um eine Art Parcour, über welchen wir uns dem Schatten stellen, von der persönlichen Perspektive zur gegenüberliegenden wechseln. Zudem überprüfen wir weitere Stationen, bei welchen wir erstaunliche Einblicke erhalten. 

Bei der Schattenarbeit geht es vor allem darum, zu integrieren. Sich selber & dem Schatten eine Stimme zu geben, sich tapfer, voller Hingabe der Heilung zu versprechen. 

Bei dieser Technik benütze ich gerne die sogenannten 64 Genekeys, welche in den Schatten, die Gabe & die Siddhi eingeteilt werden. Während diesem mutigen Prozess bin ich dicht an Deiner Seite & stehe Dir in jedem Moment bei.

Zurück zur Übersicht

Wenn ich will, dass sich jemand anderes ändert, schaue ich zuerst in mich hinein & ändere mich von dort aus.